| EnEV & Klimaschutz

Innungsbetrieb Gruber baut für Maschinenring in Weiden

Die Gruber Objektbau GmbH baut für den Maschinenring in Weiden ein neues Verwaltungsgebäude samt Betriebshof.

In Weiden investiert der Maschinenring In ein neues Verwaltungsgebäude samt Betriebshof. Im "Haus zum Ring" hat im Juni 2019 eine Baustellenbesichtigung des Holzbaus stattgefunden.

Büro- und Nebengebäude wurden im Januar 2019 in vier Wochen vom ausführenden Holzbauunternehmen und Chamer Innungsmitglied "Gruber Objektbau GmbH" in Roding vorgefertigt und im Februar 2019 binnen eineinhalb Wochen vor Ort montiert. Derzeit läuft der Innenausbau.

Fertighausquote in Holz: 24 Prozent in Bayern

Gerhard Gruber, Geschäftsführer von Gruber Objektbau, erläuterte Fakten zur Entwicklung des Holzbaus und zu Trends im Einfamilien- und Mehrfamilienhausbau in Holzfertigbauweise. Die derzeitige Fertigbauquote im Ein- und Zweifamilienhausbau liegt in Deutschland bei 20,9 Prozent, in Bayern bei 24 Prozent. Außerdem präsentierte er die Objektdaten zum Projekt Maschinenring.

Qualität durch Holzbau

Architekt Karlheinz Beer hielt einen Vortrag zum Thema "Qualität durch Holzbau". Er gab zahlreiche Beispiele für die Nutzung von Holz als technisch optimales und ästhetisch herausragendes Baumaterial. "Mit dem Projekt für den Maschinenring zeigt sich, dass preiswertes Bauen mit Qualität und Geschwindigkeit durch intensive Zusammenarbeit von Architekt und ausführendem Betrieb möglich sind", sagte Beer.

Weitere Infos:

> Bautagebuch

Gerhard Gruber sprach bei der Baustellenbesichtigung über die aktuelle Lage des Holzbaus.

Zurück