| Beruf & Bildung

35 Azubis starten Zimmerer-Lehre

Die BGJ-Zimmerer der Berufsschule Furth im Wald wurden vor kurzem offiziell vorgestellt.

An der Berufsschule Furth im Wald machen aktuell 35 Zimmerer-Azubis ihr Berufsgrundschuljahr (BGJ). Sie wurden am 12. November 2020 offiziell vorgestellt. Die Auszubildenden kommen aus den Innungsbereichen Cham, Amberg-Sulzbach und Schwandorf. Das BGJ ist Teil ihrer Zimmerer-Ausbildung und das erste Jahr ihrer insgesamt dreijährigen Lehrzeit.

 

Auch die jeweiligen Obermeister der Zimmerer-Innungen Cham und Schwandorf, Tobias Weber und Richard, nahmen an der Veranstaltung teil. Ein Höhepunkt dabei war die Verlosung eines Kinderspielhauses, das Zimmerer-Azubis der Berufsschule gefertigt hatten. Es wurde an einen Kindergarten im Innungsbereich verlost.


Das Glückslos zog der Bürgermeister der Stadt Furth im Wald und stellvertretender Landrat Sandro Bauer. Gewonnen hat der Kindergarten St. Johannes in Hohenwarth und freut sich über das Häuschen der Zimmerer-Lehrlinge.

 


Weiterführende Infos:

Verlosung des Kinderspielhauses: (vorne v.l.) Johann Altmann, Karl Daschner, Markus Pongratz, Richard Kurz, Sandro Bauer, Tobias Weber, Georg Braun, Theo Pregler und Rosmarie Tragl-Kraus.

Zurück