| Berufliche Bildung

12 Holzbaubetriebe sind wieder "Meisterhaft"

Kreishandwerksmeister Georg Braun (rechts) gratulierte den Chamer Innungszimmerern rund um Obermeister Tobias Weber (links) zur Meisterhaft-Auszeichnung.

Zwölf Mitgliedsbetriebe der Zimmerer-Innung Cham sind am 22. Mai 2019 mit dem Siegel Meisterhaft des bayerischen Zimmererverbands ausgezeichnet worden.

Wie findet der Kunde einen kompetenten Handwerksbetrieb? "Auf der sicheren Seite ist ein Bauherr immer, wenn er einen Innungsbetrieb auswählt", sagt hierzu Tobias Weber, Obermeister der Zimmerer-Innung Cham.

"Alle Betriebe unserer Innung sind auf unserer Homepage zu finden. Innungsbetriebe sind solide geführte Familienunternehmen, die von ihrem guten Ruf vor Ort leben und langfristig denken. Da ist ein seriöses Geschäftsgebaren selbstverständlich, denn ein unseriöses würde sich schnell herumsprechen." 

Alle zwei Jahre wird der Meisterhaftstatus neu vergeben

Das Meisterhaft-Siegel erhalten nur Innungsbetriebe, die sich regelmäßig fachlich fortbilden. Alle zwei Jahre wird dies von der unabhängigen "Zertifizierung Bau" in Berlin überprüft. Dies war nun wieder der Fall.

Kreishandwerksmeister Georg Braun gratulierte den zertifizierten Betrieben und hob die Bedeutung regelmäßiger Fortbildung hervor.

Weitere Infos: 

Mitgliedsbetriebe der Zimmerer-Innung Cham

Zurück